Kursprogramm2015-2_HJ_

Die Hamburger Angehörigenschule macht Sie fit für die Pflege

Wer sich dafür entschieden hat, Angehörige oder Bekannte zu Hause zu pflegen, steht plötzlich vor einem Berg von Fragen und Anforderungen. Um privat pflegende Angehörige und ehrenamtliche Unterstützende in ihrer schwierigen Situation kompetent zu stärken, bietet die Angehörigenschule Beratungen und Schulungen an.

  • kostenfreie Gruppenpflegekurse mit Betreuungsangebot
  • Spezialangebote und -kurse
  • Individuelle Beratung und Schulung in der Klinik und zu Hause

Nähere Auskünfte erhalten Sie unter 040/3062-436 oder info@hamburgerangehoerigenschule.de

Quelle: Flyer Hamburger Angehörigenschule

 

Logo_BMAB_mit_Schriftzug-300x132

Jugendcamp 2015

Die Amputee Coalition (of America) veranstaltet seit Jahren erfolgreich Jugendcamps. Jetzt kommt die Idee auch nach Deutschland.

Der Bundesverband für Menschen mit Arm- und Beinamputation e.V. richtet vom 1. bis 8. August 2015 das erste Jugendcamp für 50 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren aus.

Der Stützpunkt des Jugendcamps liegt nördlich von Hannover in Gailhof/ Wedemark.

JCamp-Flyer

(Quelle: Pressemitteilung BMAB)

IMG_0231

IRMA 2015 – ein voller Erfolg

Vom 29.5.-31.5.15 fand die IRMA 2015 erstmals in Hamburg statt. Der Veranstaltungsort “Schuppen 52″ liegt direkt im Hamburger Hafen und war zunächst nicht ganz so einfach für die Besucher mit Behinderung zu erreichen. Doch nach Verbesserung der Parksituation und des Shuttle-Dienstes lief alles reibungslos.

MPM war mit einem tollen Stand auf der IRMA vertreten und wurde tatkräftig von den Herstellern Swiss Trac, Bioness, Rometsch und Wolturnus unterstützt. Neben den neusten Rollstuhl-Exponaten und dem Swiss-Trac Zuggerät haben wir auch Orthesen, die über funktionelle Elektrostimulation funktionieren, ausgestellt. Mit frischem MPM-Popcorn in der Hand und einem bunten MPM-Hamburg-Rucksack auf dem Rücken haben sich viele Besucher über unser vielfältiges Angebot bei MPM informiert und neue Kontakte zu unseren Herstellern geknüpft.

Wir hatten alle viel Spaß und große Freude daran, dass so viele Besucher, egal ob jung oder alt, auf der Messe vertreten waren und freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es heißt: Moin, moin IRMA 2016!